Sencha: Fastbook – Facebook-App in HTML5

Die Entwickler von Sencha haben sich herausgefordert gefühlt, als Mark Zuckerberg sagte, dass Facebook die App wieder umstellt von HTML5 auf eine native App. Also fingen sie an eine App in HTML5 zu bauen und siehe da: sie funktioniert und ist schnell. Neben einem direkten Vergleich findet man im Blog bei Sencha auch noch einige technische Erklärungen.

The Making of Fastbook: An HTML5 Love Story

Windows in VM und ungültige gültige Zertifikate

Neulich hat mich den halben Vormittag ein nerviges Problem beschäftigt. Ich arbeite an einem Mac und um Websites im IE zu testen habe ich eine virtuelle Maschine (VirtualBox) mit einer Windows-Installation in der ich den Internet Explorer nutze. Brauche ich die VM nicht friere ich den aktuellen Zustand ein. Neulich wollte der IE nun kein Cookie für einen Login speichern, weil er meinte, dass das SSL-Zertifikat der https-Verbindung abgelaufen bzw. nicht aktuell sei.

Windows in VM und ungültige gültige Zertifikate weiterlesen

Relativ zum Protokoll verlinken

Gerade vorhin im Büro hatten wir dieses Thema erst. Man möchte z.B. in einer CSS-Datei eine Grafik referenzieren (background-image: url("/pfad/zur/datei.png");), jedoch muss die Verlinkung auch die Domain enthalten. Um nicht für Sicherheitswarnungen zu sorgen, bei Seiten die mittels https ausgeliefert werden, könnte man nun auch die Grafik per https ausliefern, jedoch ist das nicht unbedingt sinnvoll im normalen http-Kontext. Innerhalb einer Domain ist dies leicht mittels der absoluten, Domain- und Protokoll-unabhängigen Verlinkung (/pfad/zur/datei.png) möglich. Doch was tun, wenn die Domain, aber nicht das Protokoll festgelegt werden soll? Relativ zum Protokoll verlinken weiterlesen

Hallo Welt

Der Klassiker unter den ersten Blog-Einträgen: „Hallo Welt“. Genauso geeignet natürlich auch für den ersten geschriebenen Code und da das hier ein Web-Developer Blog mit dem Schwerpunkt Frontend werden soll, durchaus passend, wie ich finde.

Auf meinem privaten Blog habe ich bisher auch schon eine Kategorie „Web“ geführt, wo alles mögliche drin landete, was irgendwie mit dem Web zu tun hat. Hier möchte ich nun ein Blog schreiben, das sich im Detail mit dem Frontend Web-Development beschäftigt. Für mich gehören Themen wie generelles HTML5 und CSS3 genauso dazu wie spezielle Verwendung dieser Techniken im Hinblick auf Typographie oder (Offline-)WebApps.

Soll das hier eine One-Man-Show werden?

Zu Anfang, auf lange Sicht nicht. Zum Beginn möchte ich erstmal schauen wie es läuft. Komme ich dazu regelmäßig was zu schreiben? Habe ich brauchbare Themen? Mit der Zeit würde ich mich freuen weitere Autoren hier zu versammeln, die eventuell Spezialisten in einem bestimmten Thema sind oder das Themenspektrum auch gerne auf die Backend-Entwicklung erweitern.

Das solls nun erstmal mit meinem ersten Posting gewesen sein. Horido.